Oase Al Bahariya – Ausgangspunkt für Wüstentouren


Oase Al Bahariya

Schwarze und Weiße Wüste

 

Al Bahariya ist eine der fünf bedeutendsten bewohnten Senke im ägyptischen Teil der Libyschen Wüste. Sie liegt etwa 370 km südwestlich von Kairo. Die ovale Senke hat eine Länge von ca. 95 km, eine maximale Breite von 42 km und umfasst eine Fläche von etwa 2000 km². die Senke ist von Bergen umgeben und verfügt über zahlreiche Quellen.

Etwa 35. 000 Menschen leben in al Bahariya, davon ca. die Hälfte in der Doppelstadt Bawati / Qasr. Die Hauteinnahmequelle sind die 150. 000 Dattelpalmen sowie Oliven- und Obstbäume.

Erst seit der Mitte der 1980er Jahre etablierte sich hier der Tourismus.

Das  Hot Spring Hotel (mit einer gefassten heißen Quelle, die jeden Morgen frisch befüllt wird) ist der Ausgangspunkt in eine atemberaubend schöne Landschaft:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Schwarze Wüste

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gebel az Zuqaq

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kristallberg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nationalpark Weiße Wüste

Bei den Kalkstein Monolithen handelt es sich um sedimentiertes und kalzifiziertes Plankton aus dem Ende der Kreidezeit von  vor 80 Mio. Jahren, als das heutige Mittelmeer noch die Wüste bedeckte, die später durch Wind und Wetter und die extremen Temperaturunterschiede erodiert sind und ihre individuelle Form erhalten haben. Versteinerte Muscheln, Schnecken Ammoniten, Korallen  und versteinerte Zweigen kann man entdecken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.