Nicht Sonntags- sondern Freitagsfahrer


Nicht Sonntags- sondern Freitagsfahrer gibt es hier. Heute ist es viel ruhiger in der Stadt. Alles strebt zum Freitagsgebet. Die Autofahrer, die sonst eher anarchisch daher kommen sind heute eine ganze Nummer ruhiger. So wie bei uns halt am. Sonntag.
Wir selbst waren in einem internationalen Gottesdienst, aber man merkt hier, dass die Schule noch nicht los gegangen ist. Mittagessen dann auf der Dachterrasse des Cecil Hotels – sehr gepflegt…
Die Bilder sind von dort auf die gerade sehr leere Hauptstraße.

Schreibe einen Kommentar