Wenn Retter plötzlich Kriminelle werden


Nachdem Italien und Malta ihre Grenzen immer mehr schließen, verlagern sich die Routen der Schutzsuchendenden (ich möchte das so negativ besetzte Wort Flüchtlinge nicht mehr benutzen und finde Schutzsuchendende eh viel beschreibender) immer mehr in Richtung Spanien.

Das wird zur Folge haben, dass auch die Handelsschifffahrt wieder viel mehr mit der Bergung von Schutzsuchendenden konfrontiert wird.

Zu diesem Thema habe ich evangelisch.de ein Interview gegeben. Es ist hier nachzulesen