Tourismus am Beispiel Dahab – oder Wie man Ostern auch verbringen kann… 1


Ein wahnsinns Verkehr vom Liegestuhl aus...

Ein wahnsinns Verkehr vom Liegestuhl aus…

Der Tourismus ist für Ägypten ein wichtiger Teil der Staatseinnahmen. In guten Zeiten bis zu 30 % des Bruttosozialproduktes. Durch die Revolutionen und den anschließenden unsicheren Zeiten ist er aber komplett eingebrochen. In den Badegegenden etwas weniger als z.B. bei den Nilkreuzfahrten. Dort sind Rückgänge bis 95 % zu verzeichnen, was natürlich ganz schlimm für die im Tourismus Beschäftigten ist und das sind in Ägypten wirklich Viele.

Über Ostern war ich in Dahab, das ist im Osten der Sinai Halbinsel. Wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, ist der Sinai in letzter Zeit nicht mit wirklich guten Nachrichten in den Medien erschienen. Dazu gab es sogar von den Botschaften Reisewarnungen, die aber ausdrücklich die Badeorte Sharm-El-Sheik und Dahab ausgeschlossen haben. Doch verschrecken solche Meldungen natürlich die Menschen.

Sundowner gefällig?

Sundowner gefällig?

Für mich als Urlauber hatte dies Vorteile. Ich buchte mich in einer Hotelanlage ein, da meine wesentlichen Anforderungen daraus bestand, dass es westlicher Standard der Getränke, All-Inclusive und die weitest zwingende zurückzulegende Entfernung zwischen Strand und Poolbar, bzw. Essensrestaurant ist. Dies war bei dieser Hotelanlage schon mal geboten. Dort angekommen (ich bin mit einem befreundeten Lehrer aus der Schule angereist, da Karin zur Zeit in Deutschland weilt) wurden wir mit Freuden Empfangen. Unsere Anwesenheit hat die Zimmerauslastung wesentlich erhöht. 520 Zimmer waren mit insgesamt 80 Gästen belegt.

IMG_20150407_081227 (Medium)Ausser, dass es ruhig war, kein Kindergeschrei am Pool herrschte und die Bedienungen weitaus mehr Zeit für ein kleines Gespräch hatten (man muss ja schließlich sein arabisch verbessern), hatte die Belegung nur Vorteile. Einschränkungen von Seiten des Hotels gab es keine.

IMG_20150404_101342 (Medium)Was will ich nun mit diesem Artikel erreichen? Erstens möchte ich euch darauf hinweisen, dass Ägypten wieder ein Reiseland ist, dies sowohl am Meer (das hatte Ostern 24 Grad und die Luft 30 Grad), als auch auf Nilkreuzfahrten. Ganz im Gegenteil! Im Moment sollte man das unbedingt planen, denn so leer wird es so schnell nicht mehr sein. Zweitens möchte ich euch auch deswegen ermuntern um den Menschen hier wieder eine Erwerbsmöglichkeit zu geben. Sie leiden sehr unter den fehlenden Touristen und als Turiland ist Ägypten wirklich zu empfehlen. Da wo Touristen hinfahren ist es sicher!

Schaut euch doch mal die Bilder an – es war eine echte „Herausforderung“

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Schreibe einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Tourismus am Beispiel Dahab – oder Wie man Ostern auch verbringen kann…

  • Dita Rummel

    Es wäre schön, wenn man eine Nilkreuzfahrt mit einem Besuch bei Euch verbinden könnte.
    Wir denken darüber nach!!!