Ein gutes Weihnachtsgeschenk


Wer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen hat – vielleicht eine gute Idee!

Ein Kalender zu Gunsten der Arbeit der Station Alexandria über Ägypten. 13 wunderschöne Fotos und ein Text. Alles im A3 Format quer. Hier der Auszug aus dem Text und die Fotos können auch hier angeschaut werden.

Wer einen Kalender möchte – bitte mir eine persönliche Mail senden! Mindestkaufpreis ist entweder 200 EGP oder 10 Euro. In Deutschland werden sie per Post versendet, da bitte (auch bei Mehreren) noch mal ca 5 Euro Porto dazurechnen, (Rechnung kommt mit Kalendern) oder sie können in FFB abgeholt werden.

Also unterstützt unsere Arbeit!!!

  • Wussten Sie, dass mehr als 90 % aller weltweit gehandelten Waren per Schiff transportiert werden?
  • Wussten Sie, dass auf diesen Schiffen Menschen zum Teil unter sehr schlechten Bedingungen leben und arbeiten, dies bis zu 9 Monaten fern von der Familie und Heimat?
  • Wussten Sie, dass die Welt nach 20 Tagen stillstehen würde, wenn es die Handelsschifffahrt nicht gäbe?

Oft ist die Seemannsmission in den Häfen der Einzige, der an Bord kommt um diesen Menschen im Gegensatz zu dem Gefühl Teil einer großen Maschine zu sein, ein bisschen ihre Würde als Mensch zu geben. Dies bei vielen Besuchen an Bord, bzw. Einladungen in Seemannsheime und –clubs.

Die Deutsche Seemannsmission e.V. verfügt mit 16 Auslandsstationen und 16 Stationen in Deutschland über ein eigenes internationales Netzwerk.

Mehr als 700 haupt- und ehrenamtliche Frauen und Männer stellen sich den Herausforderungen und Veränderungen in der Seeschifffahrt täglich neu.

Ein Großteil der Finanzierung erfolgt durch Spenden. Helfen Sie mit, dass diese Arbeit fortgeführt werden kann. Probieren Sie doch einfach mal das Spendenkonto aus!

Die Bilder dieses Kalenders wurden von folgenden Fotografen zur Verfügung gestellt:

Fritz Wimber, Karin Streicher, Katja Buck, Michael Topp, Roland Ruhwandl, Sebastian Drabinsky, Deutsche Seemannsmission Alexandria

Weitere Fotografen haben tolle Bilder uns zugesandt. Leider hat das nächste Jahr nur 12 Monate – aber es gibt ja auch ein 2020… Vielen Dank!